Wie lädt man paysafecard per Handy auf?

Paysafecard ist eine Zahlungsmethode, die in vielen Ländern immer beliebter wird. Viele Menschen schätzen ihre Bequemlichkeit und Sicherheit. Wenn Sie vorhaben, paysafecard zu nutzen, sind Sie hier genau richtig. In diesem Artikel finden Sie die wichtigsten Informationen zu dieser Zahlungsmethode und eine klare Anleitung, wie Sie das paysafecard-Guthaben per Handy aufladen können.

Was ist paysafecard?

1. Wie lädt man paysafecard per Handy auf?

Paysafecard ist eine virtuelle und/oder physische Prepaid-Karte, mit der Sie für alle Arten von Einkäufen bezahlen können. Alles, was Sie tun müssen, ist, einen Prepaid-Code bei einer der von paysafecard empfohlenen Verkaufsstellen zu kaufen und ihn einzugeben. Wenn Sie das Guthaben aufgebraucht haben, können Sie einen neuen Code wieder kaufen und so ein bequemes und sicheres Zahlungsmittel im Internet und in einigen stationären Geschäften erhalten. Sie können mit paysafecard überall dort bezahlen, wo Sie das PSC-Logo sehen. In Deutschland ist paysafecard beispielsweise unter Spielern sehr beliebt, so kann man damit unter anderem im Microsoft Shop, bei Steam, Xbox, Epic Games oder Roblox bezahlen. Es ist auch möglich, diese Zahlungsmethode im PlayStation-Shop und bei Steam verwenden.

Bequemes Einkaufen mit paysafecard im Ausland

Es lohnt sich zu wissen, dass paysafecard in mehr als 40 Ländern weltweit verfügbar ist. Sie können Ihr paysafecard-Konto in vielen Währungen aufladen, zum Beispiel in Euro, Dollar oder Zloty. Sie können also mit paysafecard nicht nur in Deutschland, sondern auch im Ausland bezahlen.

Wo und wie kann man paysafecard kaufen?

Auf der paysafecard-Website sind alle offiziellen Verkaufsstellen von PSC aufgelistet. Wenn Sie Ihre Postleitzahl eingeben, können Sie das Geschäft suchen, das Ihrem Standort am nächsten liegt. Sie können Ihr paysafecard-Guthaben bei den unterschiedlichsten Anbietern aufladen: Supermärkten, Tankstellen, Postämtern und bei vielen weiteren Verkaufsstellen. Einige Online-Shops verkaufen auch PSC, Sie sollten jedoch sicherstellen, ob sie vertrauenswürdige Verkäufer sind. In Deutschland können Nutzer in der Regel zwischen den Guthabenbeträgen 10, 15, 20, 25, 30, 50 oder 100 Euro wählen. Manche Verkäufer erheben auch eine Gebühr, die je nach Aufladebetrag individuell festgelegt wird.

Wie lädt man paysafecard per Telefon auf?

Nach dem Kauf der Aufladung erhalten Sie einen 16-stelligen Code und einen QR-Code. Sie können den QR-Code mit Ihrem Smartphone scannen oder die 16 Ziffern direkt in der paysafecard App eingeben. Laden Sie deshalb die paysafecard App aus dem Play Store oder App Store auf Ihr Handy herunter.

Paysafecard über ein registriertes Konto aufladen

Wenn Sie paysafecard nutzen möchten, können Sie ein Konto erstellen, aber Sie können paysafecard auch ohne Konto nutzen, d.h. Sie müssen keine persönlichen Daten, Bankkontonummer oder Kreditkartennummer angeben. Es lohnt sich jedoch, ein Konto in der App einzurichten, weil die monatliche Gebühr für Aufladungen, die nicht innerhalb von 2 Monaten verbraucht werden, 2 EUR beträgt. Im Falle einer Aufladung, die einem Konto zugeordnet ist, wird die Gebühr erst nach 12 Monaten berechnet, wenn das vorausbezahlte Guthaben nicht verbraucht wird. Das bedeutet, dass die Gebühr nicht erhoben wird, wenn eine Transaktion mindestens einmal alle 12 Monate erfolgt. Ein weiterer Vorteil eines paysafecard-Kontos ist, dass Sie alle Ihre Aufladungen und Zahlungen mit der Prepaid-Karte an einem Ort einsehen können.

1. Wenn Sie ein paysafecard-Konto erstellen möchten, tippen Sie in der App auf „Registrieren”.

2. Akzeptieren Sie die Cookies.

3. Wählen Sie Ihr Wohnsitzland aus.

4. Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, legen Sie ein Passwort fest und bestätigen Sie mit „Weiter”.

5. Öffnen Sie Ihre Mailbox, um eine E-Mail mit dem Code zu sehen.

6. Erledigt! Ihr paysafecard-Konto ist aktiv.

7. Wählen Sie nun die Option „Guthaben prüfen”.

8. Geben Sie den 16-stelligen Code ein oder scannen Sie den QR-Code, indem Sie auf das Kamerasymbol tippen.

9. Bestätigen Sie, indem Sie die Option „Aufladen” wählen.

10. Sie können Ihr Guthaben laufend überprüfen, indem Sie die Option „Guthaben prüfen” verwenden.

Trotz Anmeldung bleiben Sie anonym – Sie bezahlen mit Ihren Zugangsdaten. Sie können eine physische paysafecard Mastercard Prepaid-Karte bestellen. Dann haben Sie die Möglichkeit, einen viel höheren Betrag aufzuladen, bis zu 5000 EUR.

Paysafecard ohne Konto per Telefon aufladen

Wenn Sie paysafecard ohne Registrierung eines Kontos nutzen, wird Ihnen eine monatliche Gebühr von 2 Euro berechnet, wenn Sie das Guthaben aus dem in der App eingegebenen Prepaid-Code nicht innerhalb von 2 Monaten verbrauchen. Um paysafecard aufzuladen, ohne ein Konto zu haben:

1. Laden Sie die paysafecard App auf Ihr Handy herunter.

2. Öffnen Sie die App auf Ihrem Smartphone.

3. Wählen Sie im Hauptmenü die Option „Guthaben prüfen”.

4. Geben Sie den 16-stelligen paysafecard-Code ein oder scannen Sie den QR-Code der Aufladung, indem Sie auf das Kamerasymbol tippen.

5. Tippen Sie auf die Option „Aufladen”.

6. Auf die gleiche Weise können Sie den Code einer bereits aktiven Aufladung eingeben und die Option „Guthaben prüfen“ wählen, um zu sehen, wie viel Geld Sie noch haben.

Was ist sonst noch wissenswert über paysafecard?

• Die paysafecard-Zahlung ist eine Sofortzahlung.

• Die Codes können kombiniert werden, indem sie nacheinander eingegeben werden, um das Guthaben optimal zu nutzen.

• Bei der Bezahlung mit paysafecard geben Sie keine persönlichen Daten ein und melden Sie sich nicht bei Ihrer Bank ein.

• Sie können paysafecard nicht per SMS oder über eine Bank-App aufladen. Wenn Sie irgendwo die Möglichkeit sehen, paysafecard per eine Premium-SMS aufzuladen, handelt es sich um einen Betrug.

Handyhülle Jetzt entdecken



Bewertung: 4.60 / 5.0 (12)
Deine Bewertung
Bitte wählen Sie eine der obenstehenden Bewertungen.